Noch solange bis zum 03. Mai:„Tag des Deutschen Spargels“

Monate

Tage

Stunden

Minuten

Wartestange

Auf DEUTSCHEN SPARGEL in überragender Spitzenqualität wartet man auch 2024 wieder gerne.


Unser Spargel sticht jetzt alles!

Egal ob weißes Gold oder grünes oder violettes Genussgemüse: Der Spargel aus deutschen Landen sticht alles. Denn er gedeiht in unseren Spargelregionen bestens und beschert uns eine einzigartige Qualität und Frische auf den Tisch. Die gibt es nur hier.
Außerdem schmecken die kurzen Wege der heimischen Produktion nicht nur uns, sondern auch dem Klima. Wenn also Spargelsaison bei uns ist, dann heißt es: Unser Spargel sticht jetzt alles.

Ob von den regionalen Spargelhöfen direkt abgeholt oder im Supermarkt frisch gekauft – leckere Spargel-Rezepte, die für unseren Hochgenuss auf den Tisch kommen, gibt es zu Genüge. Zum Beispiel hier gleich für Dich.


Spargel für Anfänger und Fortgeschrittene

Genuss pur

Das brandneue Rezept, extra zum „Tag des Deutschen Spargels“! Leicht in der Zubereitung, enorm lecker und wie gemacht für unseren Feiertag.

Hier geht's zum Rezept

Schluss mit Wartestange!

Eigentlich ist es mit unserem Spargel wie kurz vor Weihnachten. Wir können es kaum erwarten bis die frischen knackigen Stangen dampfend auf dem Teller liegen. Und je kürzer die Wege, desto besser schmeckt er.

Hier geht's weiter

12.000 Kilometer schmecken dem Klima gar nicht

Spar‘ dir den Reisespargel und genieße beste Qualität aus Deutschland. Das schmeckt dem Klima und freut die, die hier arbeiten. Welche weiteren naheliegenden Gründe es gibt, während der Spargelsaison die Produkte aus der Heimat zu kaufen, erfährst Du hier

Hier erfährst Du mehr

Mach doch mit Spargel, was Du willst!

Spargel ist unglaublich vielseitig – ein kulinarischer Tausendsassa eben! Ob nun weiß, grün oder violett ist dabei egal. Ein geniales Rezept, das Deinen Geschmack trifft, findest Du wirklich immer. Zu Anregung haben wir ein paar ganz unterschiedliche Spargel-Rezepte. Hier geht’s in die Küche.

Weißen Spargel schälen, eine Prise Zucker und etwas Zitronensaft hinzugeben und je nach Stangenstärke 12-15 Minuten in Salzwasser kochen.
Bei Bedarf das untere Drittel des grünen Spargels schälen, mit einer Prise Zucker süßen und 8 Minuten in Salzwasser bissfest kochen.

Weißen Spargel schälen, in neutralem Öl anbraten und anschließend bei mittlerer Hitze etwa 10-12 Minuten gar braten.
Grünen Spargel ungeschält in neutralem Öl anbraten und ca. 5-8 Minuten gar braten.

Weißen Spargel schälen, in ein tiefes Backblech geben und 1 Liter Wasser mit Salz und Zucker hinzugießen, mit Alufolie gut abdecken und bei 200°C 35-45 Minuten garen.
Grünen Spargel auf einem mit Backpapier ausgelegtem Ofenblech platzieren, etwas Öl dazugeben und bei 200°C etwa 10 Minuten backen.

Weißen Spargel schälen, mit Öl beträufeln, etwas Salz hinzugeben und bei 180-200°C ca. 30 Minuten garen (blanchierter Spargel benötigt weniger Garzeit), zwischendurch das Wenden nicht vergessen.
Bei Bedarf das untere Drittel des grünen Spargels schälen, mit Öl beträufeln, salzen und bei 180-200°C ungefähr 10 Minuten lang garen, wenden nicht vergessen.

Kochen

Braten

Backen

Grillen


Nicht immer, aber immer lecker.

Spargel

Das weiße Gold in der Stange wird in Deutschland nur bescheidene drei Monate geerntet. Der Süden startet klimabedingt etwas früher als der Norden, aber für alle Regionen gilt der Johannistag am 24. Juni letztendlich als offizielles Ernteende. Warum schon so früh, nach nur knapp drei Monaten? Ganz einfach: Die Spargelpflanzen haben in der Zeit viel „geackert“ und brauchen nun eine Erholungsphase, um auch für die kommende Saison im nächsten Jahr wieder Kraft und Energie zu haben. Zwar gibt es danach noch vereinzelt deutschen Spargel zu kaufen, aber im Regelfall ist das nur die Ausnahme.

Mehr Infos

Unser Spargel schmeckt super.
Den Bienen aber auch.

Biene an Spargelblüte

Was viele nicht wissen: Spargelfelder verwandeln sich nach der Ernte zu riesigen Bienenweiden. So entsteht im Sommer ein prächtiges Paradies für Bienen und Insekten, in dem es nur so brummt und summt. Weil die Gemüsepflanzen mindestens sieben Jahre bewirtschaftet und nicht wie z.B. Kartoffeln oder Zwiebeln nach der Ernte untergepflügt werden, bildet sich auf den Spargelfeldern ab Ende Juni ein wahrer Blütenteppich. Spargel unterstützt also auch noch nach seiner Zeit die Erzeugung eines weiteren, leckeren Naturprodukts: Honig.

Jetzt entdecken

Unsere Spargel-Kampagne zum Mitmachen

2024 setzen wir unsere deutschlandweite Image-Kampagne für unseren heimischen Spargel fort. Wir laden erneut alle Spargelproduzenten und ihre Freunde herzlich dazu ein, sich aktiv daran zu beteiligen.

Dafür gibt es jede Menge Downloads zum Druck von beispielweise Plakaten und Flyern. Aber auch zahlreiche Motive, die auf Webseiten oder Social-Media-Kanälen verwendet werden können, stehen zur Verfügung. Hier gibt es mehr.

Für individualisierte Anforderungen haben wir natürlich auch eine Lösung.
Hierzu einfach mailen: presse@netzwerk-spargelbeeren.de


Deine Partner für Spargel aus Deutschen Landen.

Netzwerk der Spargelverbände e.V. VSSE VOSBA e.V. Vereinigung der Spargelbauer Wesfalen-Lipe e.V. Landesverband Obstbau Westfalen Lippe Vereinigung der Spargel- und Beerenbauer e.V.

Bitte kontaktieren sie uns

Rufen sie uns an unter
+49 (0) 72 51 / 3 03 20 80

Senden sie uns eine e-mail
presse@netzwerk-spargelbeeren.de
Sie erhalten Antwort in 24 Stunden.

Lernen wir uns kennen
Verband Süddeutscher Spargel- und Erdbeeranbauer e.V. für das Netzwerk der Spargel- und Beerenverbände e.V.
Werner-von-Siemens-Str. 2-6
76646 Bruchsal
Trinken wir eine Tasse Kaffee.

facebook
instagram
mail